Martin Lorenz

Rechtsanwalt in Wiesbaden

Über mich - Mein Lebenslauf

Ich wurde Anfang der siebziger Jahre in Wiesbaden geboren.

Bis 1990 bin ich in Wiesbaden zur Schule gegangen und habe diese mit dem Abitur am Dilthey-Gymnasium abgeschlossen. Während der Schulzeit war ich in der Seminarleitung Hessen der Stiftung-Jugendbildung aktiv. Meine große Leidenschaft ist und bleibt die klassische Musik. Bis zum Abitur habe ich mehrere erste Preise beim Wettbewerb Jugend musiziert gewonnen. 

Studiert habe ich von 1990-1996 in Mainz. Zuerst Wirtschaftswissenschaften im Grundstudium, später Rechtswissenschaften und Philosophie. Beide Studiengänge habe ich mit dem ersten Juristischen Staatsexamen (Wahlfach Handels- und Gesellschafts- und Wettbewerbsrecht) bzw. dem Cand. phil. (Promotion) beendet.

Von 1996-1998 war ich Rechtsreferendar in Wiesbaden. Zuerst beim Landgericht Wiesbaden (Kammer für Handelssachen), bei der Staatsanwaltschaft Wiesbaden (Dezernat für Wirtschafts- und Steuerstrafsachen), bei der renommierten Kanzlei Hans-Otto und Markus Ewert (Steuerrecht, Steuerstrafrecht und Wirtschaftsprüfung) und beim Regierungspräsidium Darmstadt (Dezernat für Umwelt und Wasser). Meine Wahlstation habe ich beim Verwaltungsgericht Wiesbaden und Frankfurt am Main
 (Dezernat für Gewerberecht und Planungsrecht) verbracht.

Nach meinem zweiten Juristisches Staatsexamen (Befähigung zum Richteramt) wurde ich 1999 zum Rechtsanwalt zugelassen.

Zu Beginn meines Studiums bis Ende 1991 war ich im Finanz- und Rechnungswesen bei der Victor Company of Japan (JVC) beschäftigt. Meine restliche Studienzeit war ich im Finanz- und Rechnungswesen, in der IT-Abteilung, in der Abteilung Ausschreibung und Vergabe
 bei der Wilma Immobilien (1992-1998) angestellt.

Von 1998-2003 war ich als angestellter Rechtsanwalt in einer renommierten Kanzlei (LBF Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater) in Wiesbaden tätig. Während dieser Zeit war diese Kanzlei Syndikus-Kanzlei des ADAC. Alle Rechtsanwälte dieser Kanzlei befassen sich (teilweise) bis heute intensiv mit dem Verkehrsrecht. Neben dem Verkehrsrecht waren meine Tätigkeitsschwerpunkte in dieser Zeit, das Kaufrecht, das öffentliche und private Baurecht, das Grundstücksrecht, das Arzthaftungsrecht, das Familienrecht, das Urheberrecht, der Gewerbliche Rechtsschutz und das Internetrecht. Während der Zeit in dieser renomierten Kanzlei war ich bei der Junior Chamber International (JCI) bzw. bei den Wirtschaftsjunioren Deutschland ehrenamtlich engagiert.

2003 habe ich mich als Rechtsanwalt selbständig gemacht. Zeitgleich war ich im Hessischen Landtag für den Vorsitzenden des Haupt- und Immunitätsausschusses, den Europaausschuss, den Unterausschuss Finanzcontrolling und Verwaltungssteuerung und den Vorsitzenden der Hessischen Landespersonalkommission tätig (2003-2008). Bis heute bin ich als unabhängiger Rechtsanwalt aktiv.